About

>

Es begann mit einer Rucksackreise durch Rumänien vor ziemlich genau 10 Jahren, als die Fotografin Georgia Ortner die Reisefotografie für sich entdeckte. Zunächst als kleine Sammlung privat genutzter Fotografien, die vielleicht eine Handvoll Familienmitglieder und ihre besten Freunde kannten, nahm die Fotografie in ihrem Leben eine immer wichtiger werdende Rolle ein. Mittlerweile ist die Fotografie nicht nur fester Bestandteil ihres eigenen Lebens geworden, sondern erweckt auch zunehmend öffentliches Interesse. Im Rahmen von mehreren Ausstellungen und des  aktuellen Kunstformats von ProIdee verkauft die Fotografin nunmehr zahlreiche Bilder der stets limitierten Editionen auf unterschiedlichen Materialien - vor allem - Holz.

Durch die lebendige Symbiose aus Fotografie und Holz wird jedes Bild zu einem Unikat. Jedes erzählt seine eigene Geschichte und ist in den meisten Fällen ohne große vorherige Inszenierung entstanden.  Gerade diese Spontanität zieht sich wie ein roter Faden durch ihre Arbeiten. Dabei sind es vor allem die verstaubten Hinterhöfe und menschliche Schicksale, die Georgia Ortner ins - für sie – richtige Licht rückt. Der markante Kontrast zwischen dem vermeintlichen Glamour in den angesagten Metropolen dieser Welt, wie z.B. New York, Paris, Kapstadt, auf der einen Seite und der nackten ehrlichen Straßenkreuzung eines kleinen sich aus maroden Häusern zusammensetzenden Dorfes in der Nähe von Havanna, Kuba, auf der anderen Seite, fasziniert die gebürtige Rumänin nach wie vor und spiegelt ihr Vorgehen wider. So kann es schon einmal vorkommen, dass ein großer Pelikan sich direkt vor der Kamera der Fotografin vor der Golden Gate Bridge in San Francisco in der Sonne räkelt.

 

Verkaufsanfragen können über den Bereich “contacts” gestellt werden. Hierbei gilt es zu beachten, dass die Preise der Bilder stets auch dadurch entstehen, dass die Fotografin einen Teil der Einnahmen an “wünschDirwas” (www.wuenschdirwas.de) spendet. Diesen Verein unterstützt Georgia Ortner seit mehreren Jahren ehrenamtlich, wodurch chronisch kranken Kindern Herzenswünsche erfüllt werden können. In ihrer Freizeit begleitet die Fotografin sie von Zeit zu Zeit an jene Orte, wo die Wünsche der kleinen Mädchen und Jungen Wirklichkeit werden.

It all started with a simple backpacking trip through Romania 10 years ago, when the photographer Georgia Ortner discovered the art of travel photography.

 

 What began initially as a small collection of privately used photographs known only to a handful of her family members and a few of her friends, photography took on an increasingly important role in her life. At the same time that photography was becoming an integral part of Georgia’s life, the art form also began to increasingly stir public interest. Serving as part of numerous exhibitions and being represented in the current art format of “proidee,” the photographer began selling more and more pictures that were always one-of-a-kind and made on different materials, wood in particular.

 

 Through the symbiosis of photography and wood, each image is actually unique. It tells its own story and emerges to the viewer without much additional staging. It is this spontaneity that runs like a thread through her work. It is the dusty backyards and human destinies that  Georgia Ortner is really interesed in. The images focus on the striking contrast between, on the one hand, the seemingly glamorous life found in fashionable capitals, such as New York, Paris, Cape Town, and on the other hand the raw and honest crossroads of a small decomposing ramshackle houses village near Havana, Cuba. The Romanian-born artist remains ever-fascinated and continues to follow this contrast approach. She waits patiently for that perfect moment, when a large pelican lands directly in front of the Golden Gate Bridge in San Francisco, perfectly framed by the sun and the photographer’s lens.

 

 

 

Sales inquiries can be made via the "contacts" button. It should be noted that a portion of the revenue is donated to "wünschdirwas" (www.wuenschdirwas.de). Georgia Ortner has been supporting this association, where volunteers help chronically ill children fulfill their hearts’ desires, for years. In her spare time, the photographer accompanies the volunteers as they make the wishes of the little girls and boys into a reality.

Social Media

Mobile View

Facebook

Instagram

E-Mail

© 2016 Georgia Ortner Fotografie Bonn

Impressum

Kontakt